Datenschutz

Datenschutzerklärung
Allwetterbad der Stadt Monheim am Rhein GmbH

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf der Internetseite der Allwetterbad der Stadt Monheim am Rhein GmbH (AWB) und versichern Ihnen, dass uns der Schutz Ihrer Daten sehr wichtig ist. Mit dieser Erklärung informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten sowie die Ihnen zustehenden Rechte.

Selbstverständlich beachten wir die rechtlichen Bestimmungen der EU‐Datenschutz‐ Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) sowie weiterer datenschutzrechtlicher Vorschriften.
Die AWB hat als Verantwortlicher für die die Verarbeitung technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über unsere Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO sowie des BDSG ist die:

Allwetterbad der Stadt Monheim am Rhein GmbH Rheinpromenade 3a
40789 Monheim am Rhein
Vertreten durch den Geschäftsführer Herrn André Zierul

Telefon: Telefax: Website: Email:

02173 / 93 89 33 02173 / 93 89 86 www.monamare.de post@monamare.de

2. Kontaktaufnahme mit unserem Datenschutzbeauftragten

Email: datenschutz@monamare.de

Jede betroffene Person kann sich bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

3. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?

In folgenden Fällen verarbeiten wir allgemeine oder personenbezogene Daten:

  • Beim Aufruf unserer Internetseite (Ziffer 3.1)

  • Bei der Anmeldung zu einem Fitnesskurs (Ziffer 3.2)

  • Bei der Kontaktaufnahme per Email (Ziffer 3.3)

  • Bei der Anmeldung zu Schwimmkursen über das Kontaktformular (Ziffer 3.4)

  • Bei der Einrichtung und Nutzung einer Geldwertkarte (Ziffer 3.5)

  • Bei der Reservierung eines Besuchstermins im Rahmen der rechtlichen Bestimmungen zur Corona‐Pandemie (Ziffer 3.6)

Eine weitergehende Erhebung, Speicherung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, als nachfolgend aufgeführt, erfolgt nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erfordert oder erlaubt oder Sie eingewilligt haben.

3.1 Ihre Daten bei Aufruf unserer Internetseite

Unsere Internetseite speichert automatisch (also nicht über eine Registrierung) allgemeine Daten und Informationen, die nicht personenbezogen verwendet werden. Die können sein:

  • Browsertyp / ‐version

  • Das verwendete Betriebssystem

  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP‐Adresse)

  • Datum und Uhrzeit eines Zugriffs auf unsere Internetseite

  • Die zuvor besuchte Seite (Reffer‐URL)

  • Übertragungsmodus

  • Übertragene Datenmenge

Die Erhebung und Speicherung dieser Daten erfolgt in anonymisierter Form. Die Bildung von personenbezogenen Profilen unterbleibt. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ausschließlich um:

  • Die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern

  • Die Inhalte unserer Internetseite zu optimieren

  • Die Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten

  • Strafverfolgungsbehörden im Fall eines Cyberangriffs die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, um ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erreichen. Die anonymen Daten werden getrennt von allen durch die betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Wir bedienen uns für den Betrieb unserer Internetseite eines Auftragsverarbeiters (siehe Ziffer 7.1).

3.2 Ihre Daten bei der Anmeldung zu einem Fitnesskurs

Bei der Anmeldung zu unseren Fitnesskursen über unsere Internetseite ist keine vorherige Registrierung, nur die verbindliche Kursanmeldung erforderlich. Sofern Sie auf unserer Internetseite einen Kurs buchen, benötigen wir Ihre zur Vertragsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten. Wir bedienen uns für den Betrieb des Online‐Kursmanagers eines Auftragsverarbeiters (siehe Ziffer 7.2). Wir erheben und speichern Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO nur, soweit es für die Erfüllung des Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Dazu kann es notwendig sein, Ihre personenbezogenen Daten an einen Auftragsverarbeiter weiterzugeben. Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht zuvor ausdrücklich einer weiteren Datenverwendung zugestimmt haben.

3.3 Ihre Daten bei der Kontaktaufnahme per Email

Von Ihnen bei Email‐Anfragen eingegebene Daten wie Name und Email‐Adresse speichern und verwenden wir nur zum Zweck der individuellen Kontaktaufnahme oder zu Kursanmeldungen. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sind somit Art. 6 Abs. 1 a), b) und f) DSGVO. Diese Daten werden ausschließlich für die Beantwortung oder Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Personenbezogene Daten werden nach aktuellem Stand der Technik verschlüsselt sicher an uns übertragen. Nach abschließender Bearbeitung Ihrer Email‐Kontaktaufnahme werden Ihre Daten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

3.4 Ihre Daten bei der Anmeldung zu Schwimmkursen über das Kontaktformular

Bei der Anmeldung zu einem Schwimmkurs benötigen wir die zur Vertragsabwicklung erforderlichen Daten. Die bei der Anmeldung zu einem Schwimmkurs angegebenen personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Geburtstag, Telefon und Vorkenntnisse erheben und verarbeiten wir gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO nur, soweit es für die Erfüllung des Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Wir bedienen uns hierzu eines Auftragsverarbeiters (siehe Ziffer 7.2). Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht zuvor ausdrücklich einer weiteren Datenverwendung durch uns zugestimmt haben.

3.5 Ihre Daten bei der Einrichtung und Nutzung einer Geldwertkarte

Für die Einrichtung der Geldwertkarte benötigen wir die zur Vertragsabwicklung erforderlichen Daten. Die bei dem Auftrag zur Einrichtung der Geldwertkarte anzugebenden personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Geburtstag, Anschrift, Telefonnummer und Email‐Adresse erheben und verarbeiten wir gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO nur, soweit es für die Erfüllung des Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen ist oder soweit eine Rechtsvorschrift dies erfordert oder erlaubt. Wir bedienen uns bei der Verwaltung Ihrer Kundendaten eines Auftragsverarbeiters (siehe Ziffer 7.3). Nach vollständiger Vertragsabwicklung, d.h. nach Rückgabe der Geldwertkarte werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht zuvor ausdrücklich einer weiteren Datenverwendung durch uns zugestimmt haben.

3.6 Ihre Daten bei der Reservierung eines Besuchstermins im Rahmen der rechtlichen Bestimmungen zur CoronaPandemie
Aufgrund der Corona‐Pandemie sind wir rechtlich verpflichtet, mit Ihrem Einverständnis Ihre Kontaktdaten (Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer) und den Zeitpunkt des Betretens und des Verlassens unserer Einrichtungen zu erheben, diese Daten vier Wochen lang aufzubewahren und diese Daten im Bedarfsfall an die zuständigen Behörden weiterzuleiten. Sollte aufgrund weiterer rechtlicher Bestimmungen darüber hinaus eine Datenerhebung und/oder Speicherung vorgesehen werden, werden wir diesen Folge leisten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 a), c) und f) DSGVO. Für Ihre Reservierung bedienen wir uns eines Auftragsverarbeiters (siehe Ziffer 7.6).

4. Cookies

Wir setzen auf unserer Internetseite sog. Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Internetseite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sog. Session‐Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Internetseite besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Internetseite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits auf dieser Seite waren und welche Einstellungen und Eingaben Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie Dritter gemäß Art 6 Abs. 1 S. f) DSGVO erforderlich.
Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Internetseite nutzen können.

5. Verwendung von Google Maps

Auf den Seiten unseres Internetauftritts wird Kartenmaterial von Google Maps, Google LLC., 1600 Amphitheatre, Parkway Mountain View, CA 94043, USA (Google), eingebunden. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung unserer Internetseite, einschließlich Ihrer IP‐Adresse, an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Die IP‐Adresse ist erforderlich, um die Inhalte an den Browser des Nutzers senden zu können. Wir weisen darauf hin, dass Google eigene Datenschutzrichtlinien hat, die von unseren unabhängig sind. Bitte informieren Sie sich vor den Nutzung unserer Internetseite über die Datenschutzbestimmungen von Google (https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/).

6. Ihre Rechte

6.1 Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchten Sie dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, so können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an den Verantwortlichen wenden.

6.2 Recht auf Auskunft

Jede betroffene Person hat das Recht, jederzeit von uns unentgeltlich Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Die betroffene Person hat ferner ein Recht auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;

  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

  • die Empfänger oder Kategorien, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Institutionen;

  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dieses nicht möglich ist, die Kriterien der Festlegung der Dauer;

  • das Bestehen eines Rechts auf Berechtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchrechts gegen diese Verarbeitung;

  • das Bestehen eines Rechts, die Einwilligung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird;

  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über geeignete Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. Möchten Sie das Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, so können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an den Verantwortlichen wenden.

6.3 Recht auf Berichtigung

Jede betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels eigenständiger Erklärung – zu verlangen. Möchten Sie dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, so können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an den Verantwortlichen wenden.

6.4 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Jede betroffene Person hat das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • die personenbezogen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind;

  • die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderen Grundlage für die Verarbeitung;

  • die betroffene Person legt gemäß Art 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein;

  • die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;

  • die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt;

  • die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Möchten Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten veranlassen und trifft einer der vorgenannten Gründe auf Sie zu, so können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an den Verantwortlichen wenden.

6.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede betroffene Person hat das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

  • die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten;

  • der Verantwortliche benötigte die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;

  • die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Möchten Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten veranlassen und trifft einer der vorgenannten Gründe auf Sie zu, so können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an den Verantwortlichen wenden.

6.6  Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat ferner das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Möchten Sie von Ihrem Recht auf Datenübertragbarkeit Gebrauch machen, so können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an den Verantwortlichen wenden.

6.7  Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 e), f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. In letzterem Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen, so können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an den Verantwortlichen wenden.

6.8  Recht auf Widerspruch einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen, so können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an den Verantwortlichen wenden.

6.9  Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat ihres Aufenthalts oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Regelungen der DSGVO verstößt.

7. Auftragsverarbeiter

7.1  Counterpart

Für den Betrieb unserer Internetseite haben wir derzeit die Fa. Counterpart Group GmbH, Kamekestr. 21, 50672 Köln, als technischen Auftragsverarbeiter beauftragt.

7.2  Edoobox

Für den Betrieb des Online‐Kursbuchungssystems und des jeweiligen Kontaktformulars haben wir derzeit die Fa. Edoobox, Etzensperger Informatik AG, Kirchweg 24, CH‐3366 Bettenhausen, als technischen Auftragsverarbeiter beauftragt.

7.3  eccos pro GmbH

Für die Verwaltung der Kundendaten der Geldwertdaten haben wir derzeit die Fa. eccos pro GmbH, Nevigeser Str. 100, 42553 Velbert, als technischen Auftragsverarbeiter beauftragt.

7.4  Stadt Monheim am Rhein

Für die Verwaltung der personenbezogenen Daten, die im Rahmen der bestehenden Arbeitsverhältnisse erhoben wurden bzw. werden, haben wir die Stadt Monheim am Rhein, Rathausplatz 2, 40789 Monheim am Rhein, als technischen Auftragsverarbeiter beauftragt.

7.5  Monheimer Versorgungsund VerkehrsGmbH (MVV)

Für die Verwaltung der personenbezogenen Daten, die im Rahmen der kaufmännischen Betriebsführung erhoben werden, haben wir die MVV, Heinestr. 1a, 40789 Monheim am Rhein, als technischen Auftragsverarbeiter beauftragt.

7.6  productive web GbR

Für die Online‐Reservierung von Besuchsterminen im Zusammenhang mit den rechtlichen Bestimmungen zur Corona‐Pandemie haben wir die productive web GbR, Doblerstr. 6, 72074 Tübingen als technischen Auftragsverarbeiter beauftragt.

8. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte zu anderen als den in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

9. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten von Bewerbern zum Zweck der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ei Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf elektronischem Wege, beispielsweise per Email, an den Verantwortlichen übermittelt. Schließt der Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zweck der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der rechtlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen nach Bekanntgabe der Absageentscheidung, spätestens aber nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens automatisch gelöscht bzw. vernichtet, sofern einer Löschung keine berechtigten Interessen des Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinn ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Entsprechendes gilt bei der Bewerbung auf Praktikums‐ oder Ausbildungsplätze oder vergleichbare Dienst‐ bzw. Arbeitsverhältnisse.

10. Weiterführende Links

Unsere Internetseite kann Links auf andere Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Wenn Sie unsere Internetseite über einen Link verlassen, wird empfohlen, die Datenschutzerklärung jeder Internetseite, die personenbezogene Daten sammelt, sorgfältig zu lesen.

11. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2020. Sie berücksichtigt die ab 15. Mai 2018 geltende EU‐Datenschutz‐Grundverordnung (DSGVO). Durch die Weiterentwicklung unserer Internetseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Internetseite www.monamare.de/datenschutzerklärung von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.